unihockey-kaiseraugst

December 22, 2018 at 9:59 am

Wer reist nach Tschechien?

Das Unihockey ist in der Schweiz bei Männern und Frauen gleichermassen sehr beliebt. So hat das Land bei beiden schon zahlreiche Titel gewinnen können. Im kommenden Jahr 2019 ist es darüber hinaus der Ausrichter der WM im Unihockey der Frauen. Damit die Mannschaft der Damen das Turnier möglichst erfolgreich abschliesst, hat der unihockey verband ein Konzept ausgearbeitet. Nun wurde bekanntgegeben, welche Spielerinnen die nächsten Freundschaftsspiele bestreiten sollen. Wir berichten in diesem kurzen Artikel für Sie über alle wichtigen Details.

So soll die Mannschaft der Damen das in den vergangenen Trainingslagern Gelernte erstmals in den Spielen gegen die Slowakei und Tschechien anwenden. Die Spiele finden dabei am 31. August sowie am 2. September 2018 statt. Rolf Kern, der Trainer des Teams, gab nun bekannt, welche Spielerinnen nominiert sind. Besonders wichtig war dabei im Vorfeld, dass regelmässig trainiert wurde. So sollten sich die Mitglieder des Teams zweimal in jeder Woche vor der WM zum Training treffen. Ein Vorhaben, das mit viel Disziplin und eisernem Willen auch eingehalten werden konnte.

Eine Besonderheit im Training ist dabei die individuelle Kombination aus Training für die Bereiche Kraft, Schnelligkeit und Intervall. Um darüber hinaus das hohe Tempo bei Weltmeisterschaften zu simulieren, treten die Damen im Anschluss immer wieder in Testspielen gegen Herren-Teams der U-18 Klasse an, die in der 1. und 2. Liga spielen.

Nominiert worden sind nun folgende Spielerinnen: Für das Tor stehen Lara Heini und Monika Schmid zur Verfügung. Auf dem Feld verlässt man sich auf Jael Koller, Tanja Bühler, Andrea Gämperli sowie auf Isabelle Gerig und Kassandra Luck, Julia Suter, Michelle Wiki, die routinierte Brigitte Mischler, ausserdem auf Anja Dellagiovanna, Flurina Marti, Géraldine Rossier, Simone Wyss, dazu auf Lisa Liechti, Nadia Reinhard, Nathalie Spichiger. Auch dabei sind noch Corin Rüttimann, Margrit Scheidegger, Katrin Zwinggi, Seraina Ulbe, Tanja Stella. Se sollen die Mannschaft zum Erfolg führen.