Die Schweizer Unihockey Liga

Die Sportart Unihockey, die auch als Floorball bekannt ist, zählt zu den beliebtesten Sportarten in der Schweiz. So spielen vor allem sehr viele Studenten das dem Eishockey sehr ähnliche Spiel neben dem Studium. Seit mehreren Jahrzehnten gibt es daher ein ganz eigenes Ligasystem mit verschiedenen Spielklassen, die jede über ein eigenes Niveau verfügt. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel mit der Nationalliga die derzeit höchste Spielklasse für Unihockey in der Schweiz vor.

Die heutige Nationalliga A (abgekürzt häufig auch als NLA bezeichnet) ist die aktuell beste Spielklasse für Floorball in der Alpennation Schweiz. In den Jahren von 2007 bis 2013 hatte die Liga noch einen anderen Namen. So hiess sie Swiss Mobiliar League (abgekürzt auch häufig nur SML), da die in der Schweiz ansässige Versicherungsgruppe Mobiliar der größte Sponsor der Liga war.

Die heutige NLA besteht derzeit im Bereich der Männer aus zwölf verschiedenen Teams, während sich die Liga der Frauen aus nur acht Mannschaften zusammensetzt. Zur diesjährigen Saison 2017/18 gab es jedoch bei den Damen eine Änderung, in deren Zuge die Anzahl der Teams von acht auf zehn aufgestockt wurde. Unter der NLA ist die Nationnalliga B angesiedelt, aus der jedes Jahr einige Teams in die höchste Klasse aufsteigen können, während aus dieser wiederum mehrere Teams absteigen können. Die erste Meisterschaft der höchsten Spielklasse fand in der Schweiz dabei bereits in der Saison 1983/84 statt.

Aktuell sind folgende Teams in der NLA bei den Männern aktiv: Chur Unihockey, Zug United, Kloten-Dietlikon Jets, UHC Thun, Floorball Köniz, Unihockey Tigers, UHC Alligator Malans, UHC Uster, UHC Waldkirch-St. Gallen, SV Wiler-Ersigen, HC Rychenberg Winterthur und der Grasshopper Club Zürich. Bei den Frauen sind es folgende Teams: Kloten-Dietlikon Jets, piranha chur, Zug United, Red Ants Rychenberg Winterthur, Red Lions Frauenfeld, UHV Skorpion Emmental, Wizards Bern-Burgdorf, Unihockey Aergera Giffers, UHC Waldkirch-St. Gallen, Unihockey Berner Oberland.