Der erfolgreichste Verein der Schweiz

Die Bewohner der Stadt Chur haben viele Gründe, stolz auf ihren Heimatort zu sein. Im Kanton Graubünden ist Chur der Hauptort mit Sitz der Lokalregierung. Historiker halten die wunderschöne Stadt am Ufer des Alpenrheins für die älteste des ganzen Landes. Neben all den historischen Gründen bietet auch der örtliche Unihockeyclub genug Anlass zur Freude. Er ist so etwas wie das „Bayern München“ oder „Real Madrid“ des Schweizer Unihockeys.

Denn „Chur Unihockey“ mit den Vereinsfarben rot und weiß ist der Schweizer Rekordmeister. Mit zwölf Titeln steht der Club unangefochten an der Spitze in der Alpenrepublik. Doch nicht nur das, auch international gilt “Chur Unihockey” als eine Institution. Mitglieder des Vereins nehmen zusätzliche Aufgaben im Vorstand der „International Floorball Federation“ ( IFF ) wahr, zu deren Gründungsmitgliedern sie ebenfalls zählen.

Im nationalen Schweizer Unihockeyverband, dem „swiss unihockey“, übernehmen Mitglieder des Vereins ebenso wichtige Aufgaben. Diese Verantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten im Unihockey nimmt der Verein sehr pflichtbewusst wahr und so zählt es zu seinen Erfolgen, dass die Beliebtheit des Sports immer größer wird. Die exzellente Nachwuchsförderung sucht ebenfalls Ihresgleichen.

Die beeindruckende Siegesserie des „Chur Unihockey“ widerlegt damit die These vieler Skeptiker, dass zu viele nationale und internationale Tätigkeiten den Fokus von der eigenen Mannschaft nehmen könnten. Das Gegenteil ist der Fall, durch das internationale Renommee fühlen sich Spieler, Trainerstab und all die Helfer rund um die Mannschaft geradezu dem Sieg verpflichtet. Diese Haltung trägt mit dazu bei, dass Chur zu jedem Saisonbeginn als Favorit gehandelt wird. Auch bei den Wettanbietern gibt es die geringste Gewinnauszahlung, wer auf einen Sieg der Mannschaft aus Chur setzt. Beim Wetten bringen die Underdogs deutlich bessere Gewinnausschüttungen, allerdings mit einem höheren Risiko.

Seit 2018 leitet Curdin Furrer als Präsident den Verein. Wir wünschen ihm eine glückliche Hand bei allen Entscheidungen, damit die Fans und die Spieler von Chur noch viele weitere Siege feiern dürfen!